+++ News Ticker +++ Spende in Höhe von 8.200 € an Kinderglück Dortmund e.V. am 16. Mai 2019 +++ Neues Mitglied im Partner-Pool: HSC Treske GmbH (Salzgrotte) +++ Spende in Höhe von 2.000 € an den verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Alsbachtal e.V. am 12. April 2019 +++ Neue Mitglieder im Partner-Pool: Wolfgang Feldmann und Martin Scheffler +++ Spende in Höhe von 5.000 € an das Ronald McDonald Haus Essen am 19. Februar 2019 +++ Spende in Höhe von 5.000€ am 18. Dezember 2018 +++Spende in Höhe von 888€ an Servicehundzentrum e.V. zugunsten Marie-Theres am 24. November 2018 +++ Spende in Höhe von 5.555€ an Frauen helfen frauen Dinslaken e.V. am 7. November 2018 +++ Rückblick: 46. Bottroper Herbstwaldlauf am 4. November 2018 +++
Top News
Spende in Höhe von 8.200 € an Kinderglück Dortmund e.V. am 16. Mai 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Marquardt   
Freitag, den 17. Mai 2019 um 18:39 Uhr

running4charity e.V. hat am 16. Mai 2019 einen Betrag von 8.200 € an Kinderglück Dortmund e.V. gespendet.

In Kooperation mit Kinderglück Dortmund e.V. wurde das "Schulranzen-Projekt 2019" umgesetzt. Wir ermöglichen 164 bedürftigen und sozial benachteiligten ErstklässlerInnen aus Oberhausen einen Schulstart mit einem eigenen Schulranzen.

Die Motivation für dieses Projekt ist eindeutig: Jedes Kind ohne Schulranzen ist eines zu viel. Die Gründe, warum so viele Erstklässler am ersten Schultag mit einer Plastiktüte oder einem Stoffbeutel auf dem Schulhof stehen, sind vielfältig. Ein Aspekt ist steigende Kinderarmut. Chancengleichheit in Sachen Bildung beginnt sehr früh. Kinderarmut erschwert diese Gleichheit, denn es mangelt am Notwendigsten. Ein Erstklässler ohne Schulranzen wird vom ersten Tag an ausgegrenzt und es wird ihm vor Augen gehalten, dass er anders ist als die anderen Kinder.

Durch Verhandlungen und über die Jahre entstandene Kooperationen mit Ranzenherstellern können wir in Kooperation mit Kinderglück Dortmund e.V. die hochwertigen Schulranzensets (inkl. Etui, Sportbeutel, Schlamper etc.) stark vergünstigt für diese Hilfsaktion erwerben und verteilen. Wir legen Wert darauf, dass es sich um hochwertige und rückenstützende Produkte handelt. Kinderarmut beinhaltet oft auch gesundheitliche Nachteile und diesem Aspekt möchte der Verein in Bezug auf den Ranzen vorbeugen.

Die Schulranzen werden vor den Sommerferien an die Antragssteller verteilt. Diese übergeben sie den Eltern, sodass die Kinder zu keinem Zeitpunkt wissen, dass es sich hier um eine Spende handelt. Kinder aus armen Haushalten schämen sich bereits im jungen Alter für ihre Situation. Aufgrund dessen gibt es auch keine Bilder von Erstklässlern, denn wir möchten, dass die Kinder ihren ersten Schultag völlig unbeschwert erleben können.

Mit diesem ersten eigenen operativen Projekt setzen wir einen Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte.

Mein persönlicher Dank gilt dieses Mal wieder allen Mitgliedern und Förderern. Unser Spendenvolumen hat sich mit dieser Spende auf 200.206,05 € erhöht. Das ist wirklich sensationell und wir können es kaum glauben.

Herzlichen Dank an euch alle!

 
Spende in Höhe von 2.000 € an den Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Alsbachtal e.V. am 12. April 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Marquardt   
Samstag, den 13. April 2019 um 08:40 Uhr

running4charity e.V. hat am 12. April 2019 einen Betrag von 2.000 € an den Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Alsbachtal e.V. gespendet.

Der Tod zweier Therapiepferde im vergangenen Jahr traf das Natur- und tierpädagogische Zentrum Mattlerhof völlig unvorbereitet. Sie hinterlassen eine große Lücke, die die anderen Pferde nicht alleine schließen können. Der inklusive Reiterhof ermöglicht seit sieben Jahren die Begegnung mit Pferden in Einzel- und Gruppentherapien sowie integrativen Reitstunden. Ohne die Anschaffung von neuen Pferden kann der Therapiebetrieb in seinem jetzigen Umfang nicht mehr aufrecht erhalten werden. Die besonderen Anforderungen an Haltung, Ausbuildung, Pflege und Versorgung der Therapiepferde aber auch die intensive und pädagogisch therapeutische Begleitung am Pferd, stellt eine hohe finanzielle Herausforderung der Einrichtung dar.

Wir freuen uns sehr, hier helfen zu können.

Mein persönlicher Dank gilt dieses Mal insbesondere allen Mitgliedern und Förderern. Unser Spendenvolumen hat sich mit dieser Spende auf 192.006,05 € erhöht. Herzlichen Dank an euch alle!

 

 
Neue Mitglieder im Partner-Pool Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 03. April 2019 um 11:48 Uhr

Als neue Mitglieder im Partner-Pool begrüßen wir

Wolfgang Feldmann aus Mülheim

Martin Scheffler aus Oberhausen

Herzlich willkommen im running4charity e.V. - viel Spaß mit uns. Vielen Dank für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen.

 
Spende in Höhe von 5.000 € am 19. Februar 2019 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 28. Februar 2019 um 18:08 Uhr

running4charity e.V. hat am 19. Februar 2019 mit einer Spende von 5.000 € seine Patenschaft für ein Apartment im Ronald McDonald Haus Essen um weitere drei Jahre verlängert.

Das Hundertwasserhaus im Grugapark ist ein Zuhause auf Zeit für Familien mit schwer kranken Kindern, die im Universitätsklinikum Essen behandelt werden und stellt so eine Nähe zu Eltern und Geschwistern her, die den Kleinen hilft schneller gesund zu werden. Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung setzt sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern in Deutschland ein und betreibt mittlerweile 22 Ronald McDonald Häuser.

Unser erster Vorsitzender Jörg Marquardt überreichte symbolisch den Spendenscheck in Höhe von 5.000 € an Sabine Holtkamp, Leiterin des Ronald McDonald Haus Essen. Das Haus wurde 2005 nach dem letzten Architekturentwurf des Künstlers Friedensreich Hundertwasser eröffnet. Es gibt wohl keinen Architekten, der geeigneter gewesen wäre, ein Haus zu entwerfen, in dem Familien während der Behandlung ihrer schwer kranken Kinder zur Ruhe kommen können. Mit seinen geschwungenen Formen und einem Mediationsturm, der als ein Ort der Ruhe und Entspannung dient, ist das Haus ideal, um den Klinikalltag hinter sich zu lassen. In 16 Apartments bietet sich hier Familien die Möglichkeit, eine Auszeit vom Krankenhausalltag nehmen. Durch die entspannte Umgebung im Ronald McDonald Haus ist es den Eltern möglich, sich ganz auf die Betreuung ihrer schwer kranken Kinder zu konzentrieren. Im Haus finden sie in dieser Zeit Unterstützung durch den Austausch mit anderen Familien, die sich in der gleichen Situation befinden.

Mit dieser Spende möchten wir ein nachhaltiges Signal gelebter sozialer Verantwortung setzen!

Mein persönlicher Dank gilt dieses Mal insbesondere allen Mitgliedern und Förderern. Unser Spendenvolumen hat sich mit dieser Spende auf 190.006,05 € erhöht. Herzlichen Dank an euch alle!

 
Spende in Höhe von 5.000 € am 18. Dezember 2018 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Marquardt   
Dienstag, den 18. Dezember 2018 um 22:51 Uhr

running4charity e.V. spendet am 18. Dezember 2018 insgesamt 5.000€ an zwei Einrichtungen in Oberhausen. Die aus dem New York Spendenmarathon von Axel Schmiemann, Oliver Ellerbrok und Oliver Reuter erhaltenen Spenden haben wir verdoppelt und heute zusammen mit den Läufern an das Ambulante Hospiz Oberhausen (2.500€ für die Trauerarbeit) und den CVJM Oberhausen e.V. (2.500€ für den Mittagstisch für Kinder und Jugendliche) übergeben.

Ein herzlichen Dank nochmals an alle Beteiligten - großartig, überwältigend, sprachlos!

Unser Spendenvolumen erhöht sich dadurch auf 185.006,05 €.

Vielen Dank für eure nachhaltige Unterstützung!