Spende in Höhe von 5.000 € an die Initiative "Tu was!" am 2. September 2018 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jörg Marquardt   
Sonntag, den 02. September 2018 um 12:38 Uhr

running4charity e.V. spendet heute einen Betrag von 5.000€ an die Initiative „Tu was!“ des leitenden Oberhausener Notarztes Dr. Roland Issel.

Bei einem Kreislaufstillstand muss schnell gehandelt werden, da die Hirnzellen einen Sauerstoffmangel ohne Schaden nur 4 - 5 Minuten überstehen. Sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen verbessern die Überlebensquote drastisch. Deshalb ist es umso wichtiger, frühzeitig Reanimationsschulungen durchzuführen.

Unsere Spende wird für die Durchführung von Herz-Lungen-Wiederbelebungs-Schulungen an den weiterführenden Oberhausener Schulen verwendet.

Unser Spendenvolumen erhöht sich dadurch auf EUR 172.523,05. Vielen Dank an euch alle für die nachhaltige Unterstützung, ohne die die Spenden in dieser Größenordnung nicht möglich wären.